Nationaler Zukunftstag 2014

Auch in diesem Schuljahr konnten die 5./ 6. Klässler wieder am nationalen Zukunftstags teilnehmen. Die Schülerinnen und Schüler haben an diesem Tag die Möglichkeit, mit einer Begleitperson einen Tag lang in den Berufsalltag hinein zu schnuppern.

Zur Vorbereitung dieses Tages setzten wir uns in der Schule mit stereotypen Berufsbildern auseinander und führten ein interessantes Gespräch mit einem ehemaligen Hausmann.

Das Highlight war dann der 13. November an dem die Kinder dann einen Tag lang mit ihrer Begleitperson einen Beruf ausüben konnten. Die Schüler und Schülerinnen haben interessante und vielseitige Erfahrungen gesammelt, welche sie dann auf einem Plakat festgehalten und der Klasse präsentiert haben. Die Plakate hängen vor unserem Schulzimmer.

Einige Zitate der Schülerinnen und Schüler

 „Ich durfte den Dumper steuern und den Kies abladen. Das habe ich gerne gemacht. Mir gefiel auch, dass ich mit einem Chauffeur, der einen 5-Achsen-Kipper fährt, mit nach Hüswil fahren durfte. Er brachte dort Kies ins Kieswerk.“ (Maschinistin)

„Mir hat besonders die Arbeit an der Waage gefallen, da ich es selbst machen konnte. Ich könnte mir vorstellen, diesen Beruf zu erlernen, weil mir Lastwagen gefallen und es viele Schalter hat.“ (Lastwagenchauffeur)

„Der Zukunftstag war super. Es war total spannend und ich habe viel gelernt. Mir hat am besten gefallen, dass ich einer Kundin die Haare färben durfte.“ (Coiffeuse)

„Ich weiss nicht, ob ich den Beruf erlernen würde, da es manchmal Sachen gab, die mich nicht so interessierten. Am besten hat mir gefallen, als sie meine Fussnägel lackiert hat J.“ (Podologin)

„Mir gefielen alle Arbeiten, die ich machen durfte sehr gut. Ich kann mir aber nicht vorstellen, diesen Beruf zu erlernen, da ich lieber einen handwerklichen Beruf erlernen möchte.“ (Kaufmann, M-Profil)

Home » Schule » Schuljahre (Archiv) » Schuljahr 2014/15 » Nationaler Zukunftstag 2014